StartWärmebrückendetails03 Wärmebrückenkatalog - Erdberührte Bauteile

03 Wärmebrückenkatalog - Erdberührte Bauteile

merken
Beschreibendes Bild

Artikel Beschreibung

Das Paket „Erdberührte Bauteile“ beinhaltet die Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für die Anschlüsse Fundament, Bodenplatte und Kellerdecke.

Im Bundle enthaltene Wärmebrückendetails

1.1.1.1 KG-Fundament, Bodenplatte innengedämmt, Mauerwerk monolithisch, Erdreich > 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei innengedämmter Bodenplatte und monolithischem Mauerwerk.
Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit einer Erdreichanschüttung größer 1 m (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke des Mauerwerks
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.1.1.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.1.1.1_Berechnung PSI (.wbc)› 1.1.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.1.1.2 KG-Fundament, Bodenplatte innengedämmt, Mauerwerk monolithisch, Erdreich ≤ 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei innengedämmter Bodenplatte und monolithischem Mauerwerk. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit geringer oder keiner Erdreichanschüttung (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke des Mauerwerks
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.1.1.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.1.1.2_Berechnung PSI (.wbc)› 1.1.1.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.1.2.1 KG-Fundament, Bodenplatte innengedämmt, Mauerwerk außengedämmt, Erdreich > 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei innengedämmter Bodenplatte und außengedämmten Mauerwerk. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit einer Erdreichanschüttung größer 1 m (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.1.2.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.1.1.2_Berechnung PSI (.wbc)› 1.1.2.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.1.2.2 KG-Fundament, Bodenplatte innengedämmt, Mauerwerk außengedämmt bei Kimmsteinlage, Erdreich > 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei innengedämmter Bodenplatte und außengedämmten Mauerwerk bei Kimmsteinlage. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit einer Erdreichanschüttung größer 1 m (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.1.2.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.1.2.2_Berechnung PSI (.wbc)› 1.1.2.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.1.2.3 KG-Fundament, Bodenplatte innengedämmt, Mauerwerk außengedämmt, Erdreich ≤ 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss  KG-Fundament, bei innengedämmter Bodenplatte und außengedämmten Mauerwerk. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit geringer oder keiner Erdreichanschüttung (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.1.2.3_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.1.2.3_Berechnung PSI (.wbc)› 1.1.2.3_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.1.2.4 KG-Fundament, Bodenplatte innengedämmt, Mauerwerk außengedämmt bei Kimmsteinlage, Erdreich ≤ 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss  KG-Fundament, bei innengedämmter Bodenplatte und außengedämmten Mauerwerk bei Kimmsteinlage. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit geringer oder keiner Erdreichanschüttung (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.1.2.4_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.1.2.4_Berechnung PSI (.wbc)› 1.1.2.4_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.1.5.1 KG-Fundament, Bodenplatte innengedämmt, Stahlbetonwand außengedämmt, Erdreich > 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei innengedämmter Bodenplatte und außengedämmter Stahlbetonwand. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit einer Erdreichanschüttung größer 1 m (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.1.5.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.1.5.1_Berechnung PSI (.wbc)› 1.1.5.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.1.5.2 KG-Fundament, Bodenplatte innengedämmt, Stahlbetonwand außengedämmt, Erdreich ≤ 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei innengedämmter Bodenplatte und außengedämmter Stahlbetonwand. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit geringer oder keiner Erdreichanschüttung (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.1.5.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.1.5.2_Berechnung PSI (.wbc)› 1.1.5.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.2.1.1 KG-Fundament, Bodenplatte außengedämmt, Mauerwerk monolithisch, Erdreich > 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei außengedämmter Bodenplatte und monolithischem Mauerwek. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit einer Erdreichanschüttung größer 1 m.
Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke des Mauerwerks
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.2.1.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.2.1.1_Berechnung PSI (.wbc)› 1.2.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.2.1.2 KG-Fundament, Bodenplatte außengedämmt, Mauerwerk monolithisch, Erdreich > 1 m mit stirnseitiger Perimeterdämmung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss  KG-Fundament, bei außengedämmter Bodenplatte mit stirnseitiger Perimeterdämmung und monolithischem Mauerwerk . Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit einer Erdreichanschüttung größer 1 m.
Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe der stirnseitigen Perimeterdämmung
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.2.1.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.2.1.2_Berechnung PSI (.wbc)› 1.2.1.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.2.1.3 KG-Fundament, Bodenplatte außengedämmt, Mauerwerk monolithisch, Erdreich ≤ 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei außengedämmter Bodenplatte und monolithischem Mauerwek. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit geringer oder keiner Erdreichanschüttung (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).


Variation:
a = Dicke des Mauerwerks
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.2.1.3_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.2.1.3_Berechnung PSI (.wbc)› 1.2.1.3_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.2.1.4 KG-Fundament, Bodenplatte außengedämmt, Mauerwerk monolithisch, Erdreich ≤ 1 m mit stirnseitiger Perimeterdämmung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei außengedämmter Bodenplatte mit stirnseitiger Perimeterdämmung und monolithischem Mauerwerk. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit geringer oder keiner Erdreichanschüttung (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Höhe der stirnseitigen Perimeterdämmung
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.2.1.4_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.2.1.4_Berechnung PSI (.wbc)› 1.2.1.4_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.2.2.1 KG-Fundament, Bodenplatte außengedämmt, Mauerwerk außengedämmt, Erdreich > 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei außengedämmter Bodenplatte und außengedämmten Mauerwerk . Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit einer Erdreichanschüttung größer 1 m.
Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte
b = Dicke der Außendämmung

Beinhaltete Dateien

› 1.2.2.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.2.2.1_Berechnung PSI (.wbc)› 1.2.2.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.2.2.2 KG-Fundament, Bodenplatte außengedämmt, Mauerwerk außengedämmt, Erdreich ≤ 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei außengedämmter Bodenplatte und außengedämmten Mauerwerk. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit geringer oder keiner Erdreichanschüttung (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.2.2.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.2.2.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.2.2.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.2.5.1 KG-Fundament, Bodenplatte außengedämmt, Stahlbetonwand außengedämmt, Erdreich > 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei außengedämmter Bodenplatte und außengedämmter Stahlbetonwand. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit einer Erdreichanschüttung größer 1 m.
Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte
b = Dicke der Außendämmung

Beinhaltete Dateien

› 1.2.5.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.2.5.1_Berechnung PSI (.wbc)› 1.2.5.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
1.2.5.2 KG-Fundament, Bodenplatte außengedämmt, Stahlbetonwand außengedämmt, Erdreich ≤ 1 m

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss KG-Fundament, bei außengedämmter Bodenplatte und außengedämmter Stahlbetonwand. Die Berechnung des Anschlussdetails erfolgt für Bauteile mit geringer oder keiner Erdreichanschüttung (gemäß den Randbedingungen der DIN 4108 Beiblatt 2).

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 1.2.5.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 1.2.5.2_Berechnung PSI (.wbc)› 1.2.5.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.1.1.1 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk monolithisch

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und monolithischem Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.1.1.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.1.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.1.1.2 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk monolithisch aus Porenbeton

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und monolithischem Mauerwerk aus Porenbeton. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks
a = Dicke der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.1.1.2_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.1.1.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.1.2.1 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk außengedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und außengedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.1.2.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.1.2.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.1.3.1 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk kerngedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und kerngedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Kerndämmung
b = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.1.3.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.1.3.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.1.3.2 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk kerngedämmt bei Kimmsteinlage

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und kerngedämmten Mauerwerk bei Kimmsteinlage. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Kerndämmung
b = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.1.3.2_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.1.3.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.1.8.1 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Holzbauart

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und Holzrahmenbauart mit außenliegender Zusatzdämmung. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Dämmung oberhalb der Kellerdecke 
b = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.1.8.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.1.8.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.2.1.1 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke außengedämmt, Mauerwerk monolithisch

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit außengedämmter Kellerdecke und monolithischen Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke
b = Dicke der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.2.1.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.2.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.2.2.1 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke außengedämmt, Mauerwerk außengedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit außengedämmter Kellerdecke und außengedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.2.2.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.2.2.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.2.3.1 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke außengedämmt, Mauerwerk kerngedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit außengedämmter Kellerdecke und kerngedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Kerndämmung
b = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.2.3.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.2.3.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.2.3.2 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke außengedämmt, Mauerwerk kerngedämmt bei Kimmsteinlage

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit außengedämmter Kellerdecke und kerngedämmten Mauerwerk bei Kimmsteinlage. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Kerndämmung
b = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.2.3.2_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.2.3.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.2.8.1 Sockel, unbeheizter Keller, Kellerdecke außengedämmt, Holzbauart

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei unbeheiztem Keller mit außengedämmter Kellerdecke und Holzrahmenbauart mit außenliegender Zusatzdämmung. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Dämmung unterhalb der Kellerdecke 
b = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.2.8.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.2.8.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.3.1.1 Sockel, beheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk monolithisch

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei beheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und monolithischen Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks 
a = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.3.1.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.3.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.3.1.2 Sockel, beheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk monolithisch mit außengedämmter Kellerwand

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei beheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und außengedämmter Kellerwand und monolithischen Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks 
a = Dicke der Außendämmung der Kellerwand

Beinhaltete Dateien

› 2.3.1.2_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.3.1.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.3.2.1 Sockel, beheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk außengedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei beheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und außengedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Außendämmung der Kellerwand

Beinhaltete Dateien

› 2.3.2.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.3.2.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.3.3.1 Sockel, beheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk kerngedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei beheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und kerngedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Kerndämmung 
b = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.3.3.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.3.3.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.3.3.2 Sockel, beheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk kerngedämmt mit außengedämmter Kellerwand

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei beheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke, kerngedämmten Mauerwerk und außengedämmter Kellerwand. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Kerndämmung
b = Dicke der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.3.3.2_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.3.3.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.3.8.1 Sockel, beheizter Keller, Kellerdecke innengedämmt, Holzbauart

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei beheiztem Keller mit innengedämmter Kellerdecke und Holzrahmenbauart. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke 
b = Dicke der Dämmung

Beinhaltete Dateien

› 2.3.8.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.3.8.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.4.1.1 Kellergeschoss-Innenwand/Kellerdecke-Innenwand, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk monolithisch

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Kellergeschoss-Innenwand/Kellerdecke-Innenwand, mit innengedämmter Kellerdecke und monolithischem Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke des Mauerwerks  
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.4.1.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.4.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.4.1.2 Kellergeschoss-Innenwand/Kellerdecke-Innenwand, Kellerdecke innengedämmt, Mauerwerk monolithisch bei Kimmsteinlage

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Kellergeschoss-Innenwand/Kellerdecke-Innenwand, mit innengedämmter Kellerdecke und monolithischem Mauerwerk bei Kimmsteinlage. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmeleitfähigkeit des Kimmsteins
a = Dicke der Dämmung oberhalb Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.4.1.2_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.4.1.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.5.1.1 Kellergeschoss-Innenwand/Kellerdecke-Innenwand, Kellerdecke außengedämmt, Mauerwerk monolithisch

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Kellergeschoss-Innenwand/Kellerdecke-Innenwand, mit außengedämmter Kellerdecke und monolithischem Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke des Mauerwerks  
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.5.1.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.5.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.5.1.2 Kellergeschoss-Innenwand/Kellerdecke-Innenwand, Kellerdecke außengedämmt, Mauerwerk monolithisch bei Kimmsteinlage

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Kellergeschoss-Innenwand/Kellerdecke-Innenwand, mit außengedämmter Kellerdecke auf Kimmsteinlage und monolithischem Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmeleitfähigkeit des Kimmsteins
a = Dicke der Dämmung unterhalb der Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 2.5.1.2_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 2.5.1.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.7.1.1 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) innengedämmt, Mauerwerk monolithisch

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei innengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und monolithischem Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks
a = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.7.1.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.7.1.1_Berechnung PSI (.wbc)› 2.7.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.7.2.1 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) innengedämmt, Mauerwerk außengedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei innengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und außengedämmten Mauerwerk bei Kimmsteinlage. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte
b = Dicke der Außendämmung

Beinhaltete Dateien

› 2.7.2.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.7.2.1_Berechnung PSI (.wbc)› 2.7.2.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.7.3.1 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) innengedämmt, Mauerwerk kerngedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei innengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und kerngedämmten Mauerwerk bei Kimmsteinlage. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmeleitfähigkeit des Kimmsteins
a = Dicke der stirnseitigen Dämmung Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.7.3.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.7.3.1_Berechnung PSI (.wbc)› 2.7.3.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.7.8.1 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) innengedämmt, Holzbauart mit außenliegender Zusatzdämmung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei innengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und Holzrahmenbauart mit außenliegender Zusatzdämmung. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe des Konstruktionsholzes
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.7.8.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.7.8.1_Berechnung PSI (.wbc)› 2.7.8.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.7.8.2 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) innengedämmt, Holzbauart mit innenliegender Zusatzdämmung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei innengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und Holzrahmenbauart mit innenliegender Zusatzdämmung. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmeleitfähigkeit der Dämmung
b = Dicke der Dämmung oberhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.7.8.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.7.8.2_Berechnung PSI (.wbc)› 2.7.8.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.1.1 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Mauerwerk monolithisch

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und monolithischem Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks
a = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.8.1.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.8.1.1_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.1.2 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Mauerwerk monolithisch bei Flachgründung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) als Flachgründung und monolithischem Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der stirnseitigen Dämmung der Bodenplatte
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.8.1.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.8.1.2_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.1.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.2.1 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Mauerwerk außengedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und außengedämmten Mauerwerk bei Kimmsteinlage. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmleitfähigkeit des Kimmsteins
a = Dicke der Außendämmung

Beinhaltete Dateien

› 2.8.2.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.8.2.1_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.2.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.2.2 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Mauerwerk außengedämmt bei Flachgründung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) als Flachgründung und außengedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke der Dämmung unterhalb Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.8.2.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.8.2.2_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.2.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.3.1 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Mauerwerk kerngedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und kerngedämmten Mauerwerk bei Kimmsteinlage. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
λ = Wärmleitfähigkeit des Kimmsteins
a = Dicke der stirnseitigen Dämmung der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.8.3.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.8.3.1_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.3.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.5.1 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Stahlbetonwand außengedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und außengedämmter Stahlbetonwand. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte
b = Dicke der Außendämmung

Beinhaltete Dateien

› 2.8.5.1_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.8.5.1_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.5.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.8.1 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Holzbauart mit außenliegender Zusatzdämmung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und Holzrahmenbauart mit außenliegender Zusatzdämmung (Typ 1). Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe des Konstruktionsholzes
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.8.8.1_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.8.1_Auswertung (.pdf)› 2.8.8.1_Berechnung fRsi (.wbc)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.8.2 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Holzbauart mit innenliegender Zusatzdämmung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) und Holzrahmenbauart mit innenliegender Zusatzdämmung. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe des Konstruktionsholzes
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.8.8.2_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.8.8.2_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.8.2_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.8.3 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Holzbauart mit außenliegender Zusatzdämmung bei Flachgründung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte (nicht unterkellert) mit Flachgründung und Holzrahmenbauart mit außenliegender Zusatzdämmung. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe des Konstruktionsholzes
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.8.8.3_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.8.8.3_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.8.3_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
2.8.8.4 Sockel, Bodenplatte (nicht unterkellert) außengedämmt, Holzbauart mit innenliegender Zusatzdämmung bei Flachgründung

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss Sockel, bei außengedämmter Bodenplatte mit Flachgründung und Holzrahmenbauart mit innenliegender Zusatzdämmung.  Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe des Konstruktionsholzes
b = Dicke der Dämmung unterhalb der Bodenplatte

Beinhaltete Dateien

› 2.8.8.4_Berechnung fRsi (.wbc)› 2.8.8.4_Berechnung PSI (.wbc)› 2.8.8.4_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.6.1.1 Unterer Fenstertüranschluss zu unbeheizten Keller, Kellerdecke außengedämmt, Mauerwerk monolithisch

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss unterer Fenstertüranschluss, bei unbeheizten Keller mit außengedämmter Kellerdecke und monolithischen Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke
b = Dicke der Außendämmung unterhalb Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 8.6.1.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 8.6.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.6.2.1 Unterer Fenstertüranschluss zu unbeheizten Keller, Kellerdecke außengedämmt, Mauerwerk außengedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss unterer Fenstertüranschluss, bei unbeheiztem Keller mit außengedämmter Kellerdecke und außengedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe der stirnseitigen Dämmung der Kellerdecke
b = Dicke der Außendämmung unterhalb Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 8.6.2.1 Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 8.6.2.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.6.3.1 Unterer Fenstertüranschluss zu unbeheizten Keller, Kellerdecke außengedämmt, Mauerwerk kerngedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss unterer Fenstertüranschluss, bei unbeheizten Keller mit außengedämmter Kellerdecke und monolithischen Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe der Kerndämmung an der Kellerdecke
b = Dicke der Außendämmung unterhalb Kellerdecke

Beinhaltete Dateien

› 8.6.3.1 Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 8.6.3.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.7.1.1 Unterer Fenstertüranschluss zu beheizten Keller, Mauerwerk monolithisch

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss unterer Fenstertüranschluss, bei beheizten Keller und monolithischen Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe der Kerndämmung an der Kellerdecke
λ = Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks

Beinhaltete Dateien

› 8.7.1.1_Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 8.7.1.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.7.2.1 Unterer Fenstertüranschluss zu beheizten Keller, Mauerwerk außengedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss unterer Fenstertüranschluss, bei beheizten Keller und außengedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Dicke der Außendämmung
b = Dicke des Mauerwerks

Beinhaltete Dateien

› 8.7.2.1 Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 8.7.2.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.7.3.1 Unterer Fenstertüranschluss zu beheizten Keller, Mauerwerk kerngedämmt

Artikel Beschreibung

Berechnung des Temperaturfaktors (fRsi) und des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (Ψ-Wert) für den Bauteilanschluss unterer Fenstertüranschluss, bei beheizten Keller und kerngedämmten Mauerwerk. Die Randbedingungen für die Berechnungen sind der DIN 4108 Beiblatt 2 entnommen.

Variation:
a = Höhe der Kerndämmung
λ = Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks

Beinhaltete Dateien

› 8.7.3.1 Berechnung fRsi_PSI (.wbc)› 8.7.3.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail

Sparset

Beinhaltet 58 Wärmebrückendetails.
140Credits
jetzt kaufen
stattt einzeln 174 Credits


Inhalte werden geladen