StartWärmebrückendetailsFensterlaibung

Fensterlaibung

merken
Beschreibendes Bild

Artikel Beschreibung

Fensterlaibung

Im Bundle enthaltene Wärmebrückendetails

8.1 Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 1 - Ausgangszustand

Artikel Beschreibung

8.1 Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 1 - Ausgangszustand

Parameter:
a = Wanddicke 240 / 365 / 490 mm
b = Wärmeleitfähigkeit Mauerwerk 0,5 / 0,6 / 0,7 W/(mK)

Beschreibung:
Bei dieser Fensterlaibung handelt es sich um einen Anschluss, bei dem das Fenster rundum mit einer Natursteineinfassung versehen ist. Dieser Fall wird hier gewählt, da eine solche Anschlussausbildung im Bestand häufig anzufinden ist und weil eine Ausführung der Laibung mit Naturstein bezüglich des Wärmebrückeneffekt die ungünstigsten Werte liefert.

Beinhaltete Dateien

› 8.1_Auswertung_Berechnung (.wbc)› 8.1_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.2 Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 1, innengedämmt

Artikel Beschreibung

8.2 Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 1, innengedämmt

Parameter:
a = Dämmstoffdicke 20 / 40 / 60 mm
b = Dämmstoffdicke-Laibung 0 / 10 / 20 / 30 mm

Beschreibung:
Bei oben dargestelltem Detail wurde die Ausgangsvariante der Fensterlaibung aus Ziegelmauerwerk um eine Innendämmung und einen Dämmstoffstreifen im Laibungsbereich ergänzt. Es wird hier von einer Innendämmung ausgegangen, da Fassaden aus Ziegelmauerwerk mit Natursteineinfassungen der Fenster in der Regel von außen sichtbar bleiben soll, oder aus denkmalschutzrechtlichen Gründen bleiben müssen.

Beinhaltete Dateien

› 8.2_Auswertung (.pdf)› 8.2_Berechnung (.wbc)
› zum Wärmebrückendetail
8.3 Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 2 - Ausgangszustand

Artikel Beschreibung

Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 2 - Ausgangszustand

Parameter:
a = Dicke der Wand = 240 / 300 / 365 mm
b = Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks = 0,29 / 0,46 / 0,64 W/(mK)

Beschreibung:
Hier handelt es sich um eine Fensterlaibung in einer Außenwand aus Hohlblockstein. Das Fenster ist hier, wie auch in den meisten Fällen im Gebäudebestand, mittig in der Wand angeordnet.

Beinhaltete Dateien

› 8.3_Auswertung_Berechnung (.wbc)› 8.3_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.4 Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 2, außengedämmt, Fenster nach außen versetzt

Artikel Beschreibung

Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 2, außengedämmt
Fenster nach außen versetzt

Parameter:
a = Dämmstoffüberdeckung Fenster = 20 / 30 / 40 / 50 mm
b = Dämmstoffdicke = 40 / 60 / 80 /100 / 120 mm

Beschreibung:
Bei dieser Sanierungsvariante wird davon ausgegangen, dass eine Außendämmung auf die Fassade aufgebracht wird und außerdem die Fenster ausgetauscht werden. Dies ermöglicht eine bezüglich des Wärmebrückeneffekts günstigere Anordnung des Fensters direkt hinter der Außendämmung.

Beinhaltete Dateien

› 8.4_Auswertung_Berechnung (.wbc)› 8.4_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.5 Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 2, außengedämmt

Artikel Beschreibung

Fensterlaibung, Mauerwerk Typ 2, außengedämmt

Parameter:
a = Dämmstoffdicke Laibung 20 / 30 / 40 / 50 mm
b = Dämmstoffdicke 40 / 60 / 80 / 100 / 120 mm

Beschreibung:
Gegenüber der vorherigen Variante wird hier davon ausgegangen, dass zwar eine Außendämmung in Form eines Wärmedämmverbundsystems, nicht aber eine Erneuerung der Fenster erfolgen sol.l Deshalb ist ein vorziehen des Fensters bis an die Außendämmung nicht möglich. Um den Wärmebrückeneffekt hier nicht zu stark werden zu lassen, wird ein zusätzlicher Dämmstoffblock im äußeren Laibungsbereich angeordnet.

Beinhaltete Dateien

› 8.5_Auswertung_Berechnung (.wbc)› 8.5_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.6 Fensterlaibung, zweischaliges Mauerwerk, Ausgangszustand

Artikel Beschreibung

8.6 Fensterlaibung, zweischaliges Mauerwerk - Ausgangszustand

Parameter:
a = Wärmeleitfähigkeit Mauerwerk 0,50 / 0,70 / 0,99 W/(mK)
b = Dämmstoffdicke 20 / 40 mm

Beschreibung:
Das oben dargestellte Detail stellt den Ausgangszustand einer Fensterlaibung in einer zweischaligen Ziegelmauerwerkswand dar. Das Verblendmauerwerk dient als Anschlag für das Fenster.

Beinhaltete Dateien

› 8.6_Auswertung_Berechnung (.wbc)› 8.6_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.7 Fensterlaibung, zweischaliges Mauerwerk, nachträglich kerngedämmt

Artikel Beschreibung

8.7 Fensterlaibung, zweischaliges Mauerwerk, nachträglich innen kerngedämmt

Parameter:
a = Wärmeleitfähigkeit Mauerwerk 0,50 / 0,70 / 0,99 W/(mK)
b = Dämmstoffdicke Laibung 0 / 10 / 20 / 30 mm

Beschreibung:
Diese Sanierungsvariante ist gegenüber der Ausgangsvariante mit einer zusätzlichen Kerndämmung versehen. Außerdem ist im Bereich der Laibung ein Dämmstoffstreifen angeordnet, um die inneren Oberflächentemperaturen zu erhöhen.

Beinhaltete Dateien

› 8.7_Auswertung_Berechnung (.wbc)› 8.7_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.8 Fensterlaibung, zweischaliges Mauerwerk, innengedämmt

Artikel Beschreibung

8.8 Fensterlaibung, zweischaliges Mauerwerk, innengedämmt

Parameter:
a = Dämmstoffdicke innen 20 / 40/ 60 mm
b = Dämmstoffdicke Laibung 0 / 10 / 20 / 30 mm

Beschreibung:
Das oben dargestellte Detail stellt den Ausgangszustand einer Fensterlaibung in einer zweischaligen Ziegelmauerwerkswand dar. Das Verblendmauerwerk dient als Anschlag für das Fenster.

Beinhaltete Dateien

› 8.8_Auswertung_Berechnung (.wbc)› 8.8_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail
8.9 Fensterlaibung, zweischaliges Mauerwerk, nachträglich kerngedämmt

Artikel Beschreibung

Fensterlaibung, zweischaliges Mauerwerk, nachträglich kerngedämmt

Parameter:
a = Wärmeleitfähigkeit Dämmstoff 0,030 / 0,035 / 0,040 / 0,045 W/(mK)
b = Wärmeleitfähigkeit Mauerwerk  0,5 / 0,7 / 0,99 W/(mK)

Beschreibung:
Dieses Detail entspricht Variante 8.7, nur dass hier der Dämmstoffstreifen im Laibungsbereich fehlt. Außerdem werden im Folgenden andere Parameter als bei Variante 8.7 variiert.

Beinhaltete Dateien

› 8.9_Auswertung_Berechnung (.wbc)› 8.9_Auswertung (.pdf)
› zum Wärmebrückendetail


Inhalte werden geladen